Experten treffen sich zum ÖGKH Hygiene-Brunch

Posted by on Mrz 4, 2015 in News der ÖGKH | No Comments

Der Kampf gegen Nosokomiale Infektionen ist für alle Gesundheitseinrichtungen in Österreich eine ernstzunehmende Aufgabe, die nur durch interdisziplinäre Zusammenarbeit bewältigt werden kann. Im Vorfeld der First CEE Cnference on Hospital Hygiene hat die Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH)  zum Hygiene-Brunch eingeladen. In der lebhaften und informativen Diskussion ging es darum gemeinsam über Schwerpunkte und Handlungsfelder […]

Nosokomiale Infektionen erfassen und Ergebnisse kommunizieren

Posted by on Feb 24, 2015 in News der ÖGKH | No Comments

Vergleichbarkeit und Qualitätstransparenz bleiben deshalb auf der Strecke. Patienten müssen wissen, was sie bei einem Krankenhausaufenthalt erwartet. Darum fordert die ÖGKH, den Patientenschutz nicht dem Zufall zu überlassen und befürwortet deshalb die Einführung bundesweit verbindlicher Hygienequalitätsstandards, die es den Gesundheitseinrichtungen ermöglichen, sich selbst einzuordnen und Ihre Qualitätsergebnisse Patienten transparent mitzuteilen. Bislang werden nosokomiale Infektionen in […]

Qualitätsorientierung durch Einhaltung bestehender Regelungen

Posted by on Mai 29, 2014 in News der ÖGKH | No Comments

Die Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH) wurde als wissenschaftliche Fachgesellschaft gegründet, die gemeinnützig der Förderung der Krankenhaushygiene sowie dem Schutz des Patienten gegenüber nosokomialen Infektionen in Einrichtungen des Gesundheitswesens dient. Bisher gibt es zwar Empfehlungen zur Krankenhaushygiene, diese sind aber nicht verbindlich. Laut ÖGKH wäre die wichtigste Maßnahme zur Verbesserung der Qualitätsorientierung der Krankenhaushygiene in Österreich bereits bestehende Richtlinien und Empfehlungen konsequent umzusetzen. So existiert bereits z.B. seit 2005 im Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) der „Hygieneplan MRSA“ (seit Oktober 2012: „Hygieneplan MRE“) mit dem Ziel einer sinkenden MRSA-Rate.