Die Österreichische Gesellschaft für Krankenhaushygiene (ÖGKH) hat das Format „Recht für Hygiene“ ins Leben gerufen, um mit verschiedenen Experten zu unterschiedlichen hygienerelevanten Themen, sachlich, neutral und fachlich fundiert zu diskutieren. Ziel dieses Formates ist es, durch offene und transparente Diskussion dem Thema (Krankenhaus-)Hygiene eine Plattform zu bieten, Problem aufzuzeigen und mögliche Lösungsansätze zu finden.

2020:

 

 

 

 

 

Fall 1: Händedesinfektion während der Pandemie

"Recht für Hygiene" 2020

 

 

 

 

 

Fall 2: Rahmenrichtlinie für die systematische Erfassung von Krankenhauskeimen / Ausbildung von HFK

 

2019:

Fall 1: Hygiene im niedergelassenen Bereich | Staphylococcus aureus

 

 

 

 

 

 

Fall 2: Hygiene im stationären Bereich | perioperative Antibiotikaprophylaxe 

Fall 3: Hygiene im stationären Bereich | Erfassung von nosokomialen Infektionen 

 

 

 

 

 

 

Teil 4: Betrachtung der Fälle aus der Sicht der österreichischen Sozialversicherung